Basenpulver

by Coach Eddy
(1 Kundenrezension)

19,95 

  • Kalium-, Calcium-, Magnesium- und Zinkcitrat
  • Zink trägt nachweislich zu einem normalen Säure-Basen-Stoffwechsel bei
  • ergänzt mit Brennnessel-, Löwenzahn- und Pfefferminzpulver
  • ohne jegliche Hilfsstoffe hergestellt und 100 % vegan
  • 150 g Pulver für einen Monat
Wunschliste

Lieferzeit: 2-3 Tage


Kategorie

Beschreibung

Basenpulver by Coach Eddy

Während deines Stoffwechselprozesses entstehen in deinem Körper Säuren und Basen. Und tatsächlich sind auch Lebensmittel in saure und basische Lebensmittel eingeteilt. Zwar sind beide für Prozesse im Körper wichtig, aber damit es dir gut geht, solltest du darauf achten, ein Gleichgewicht zwischen beiden zu halten. 

Säuren z.B. müssen ausgeschieden werden, doch wenn dein Organismus überlastet ist, kann es zu einer Übersäuerung kommen. Da Säuren hauptsächlich bei der Verarbeitung von Eiweißen entstehen und unsere Ernährung mit viel Fleisch, Fisch, Eiern und Milchprodukten sehr eiweißlastig ist, führt unser Körper häufig mehr säuren als Basen. 

Basenbildene Nahrung wie z.B. Blatt- und Wurzelgemüse, Kartoffeln, Kräuter werden hingegen meist zu wenig aufgenommen. 

Ursachen für eine Übersäuerung ist also in erster Linie der hohe Verzehr an säurebildenen Lebensmittel und Getränke. Aber auch Diäten, Stress, Rauchen, einige Medikamente oder chronische Erkrankungen wirken sich negativ auf deinen Säure- und Basenhaushalt aus. Ebenso zu wenig trinken und Bewegungsmangel. Also insgesamt eine ungesunde Lebensweise. 

Mögliche Symptome bei einer Übersäuerung sind Muskelschmerzen und Krämpfe, allgemeines Unwohlsein, andauernde Müdigkeit, Anfälligkeit für Infekte, Kopfschmerzen und Sodbrennen. Aber auch brüchige Nägel, vermehrte Schuppenbildung, Haarausfall, Mundgeruch und unreine Haut und Cellulitis. 

Zudem wird vermutet, dass eine Übersäuerung möglicherweise mit einer Reihe von Folgeerkrankungen zusammenhängen könnte. Darunter z.B. Migräne, Diabetes, Neurodermitis oder Allergien. 

Um nun aber überschüssige Säure aus deinem Körper auszuschwemmen, wäre es wichtig, dass du einen Ausgleich zwischen säurehaltigen und basischen Lebensmitteln schaffst. Das wäre beispielsweise zu einer Portion Rindfleisch (säurehaltig), ebenso Erbsen (basisch) zu essen. 

So eine ausgewogene Kost kontinuierlich beizubehalten ist allerdings nicht immer leicht, darum ist es sinnvoll ein Basenpräparat, wie das Basenpulver zu sich zu nehmen. 

Die hier aufgeführten Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ersetzen keine Rechtsberatung. Änderungen vorbehalten.

Nur für den internen Gebrauch. Ersetzt keine rechtliche oder medizinische Beratung

Zusätzliche Information

Nährstoffe

400 mg Calcium (50 % NRV*), 200 mg Magnesium (53 % NRV*), 400 mg Kalium (20 % NRV*), 250 mg Brennnesselblattpulver, 50 mg Pfefferminzpulver, 100 mg Löwenzahnwurzelpulver, 5 mg Zink (50 % NRV*)

*NRV = Nährstoffbezugswerte gemäß VO (EU) 1169/2011.

Zutaten

39,9 % Calciumcitrat, 26,7 % Magnesiumcitrat, Kaliumcitrat, Brennnesselblattpulver, Löwenzahn Wurzelpulver, Pfefferminzpulver, 0,3 % Zinkcitrat

Verzehr-Empfehlung

Täglich einen leicht gehäuften Messlöffel (5 g)
in 200 ml Flüssigkeit einrühren und trinken.

*Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Kühl, trocken und außerhalb der Reichweite von Kleinkindern lagern. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Inhalt

30 Portionen à 5 g = 150 g

1 Bewertung für Basenpulver

5 Sterne
0%
4 Sterne
100%
3 Sterne
0%
2 Sterne
0%
1 Stern
0%
Powered by Customer Reviews plugin
  1. Cleo Gülsen S. (Verifizierter Besitzer)

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.